AGB's

Wenn Sie ein Fotoshooting bei mir buchen, erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle vom Fotografen durchgeführten Aufträge und Leistungen.

  • Sie gelten als vereinbart mit der Buchung durch den Kunden.

  • Die AGB gelten auch für alle zukünftigen Aufträge oder Leistungen des Fotografen.

 

Leistungen des Fotografen, Rechte und Pflichten des Kunden

  • Ohne anderweitige Vereinbarung zwischen den Parteien liegt die Gestaltung der fotografischen Arbeit im Ermessen des Fotografen.

  • Der Fotograf ist zuständig für die Beschaffung der Fotoapparate und sämtlicher Geräte, die zur Durchführung des Auftrages nötig sind.

  • Bei der Ausführung der fotografischen Arbeiten kann der Fotograf Hilfspersonen verlangen, oder selber mitbringen.

  • Die Teilnahme an einem Shooting erfolgt auf eigene Gefahr. Für Schäden jeglicher Art wird die Haftung abgelehnt.

  • Das vom Fotografen gelieferte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt, das Urheberrecht bleibt beim Fotografen.

  • Die RAW-Dateien bleiben Eigentum des Fotografen. Es werden keine RAW-Dateien, unbearbeitete oder Photoshop-Dateien abgegeben.

  • Die entstandenen Fotos werden 2 Jahre lang vom Fotografen aufbewahrt. Er hat das Recht, diese nach Ablauf dieser Zeit zu löschen. In diesen 2 Jahren hat der Kunde die Möglichkeit zur Nachbestellung der zur Auswahl gestellten Fotos. (Bildgalerie) 

  • Reklamationen, die Inhalt, Qualität oder Zustand des Bildmaterials betreffen, sind innert 5 Werktagen nach Empfang der bearbeiteten Fotos mitzuteilen. 

  • Sagt der Kunde ein vereinbartes Shooting weniger als 2 Tage vor dem Termin ab, hat der Fotograf Anspruch auf 50 % des vereinbarten Shootingpreises.

  • Der Fotograf hat das Recht, das Shooting ohne Rückerstattung des Shootingpreises abzubrechen, wenn ein Tier misshandelt, oder zu etwas gezwungen wird.

  • Der Fotograf darf den Kunden namentlich als Referenz angeben. (Homepage, soziale Medien)
     

Nutzungsrechte

  • Der Kunde erwirbt mit der Lieferung und Bezahlung des Auftrags eine Lizenz zur Nutzung des fotografischen Bildmaterials für “private Zwecke”. (eigene Homepage, soziale Netzwerke, Visitenkarten usw.) Das Bildmaterial darf ohne Genehmigung des Fotografen nicht an Dritte weitergegeben werden. Bei vereinbarungswidriger Nutzung ist der Kunde verpflichtet, dem Fotografen eine Nutzungslizenz in der Höhe von 150 % des Aufnahmehonorars zu bezahlen.

  • Der Fotograf darf das Bildmaterial für Eigenwerbung nutzen (eigene Homepage, soziale Netzwerke, Visitenkarten, Wettbewerbe, usw.) 

  • Veränderungen des Bildmaterials sind in keiner Weise gestattet. Bei Veröffentlichung in sozialen Medien ist das weboptimierte Bild mit dem Logo des Fotografen zu verwenden und für eine gebührende Namensnennung zu sorgen.

  • Der Kunde erhält einen Passwortgeschützten Zugang zur Fotogalerie, wo er seine Favoriten auswählen kann. Diese Bilder dürfen nicht heruntergeladen oder anderweitig geteilt werden.

 

Honorar

  • Das zwischen den Parteien vereinbarte Honorar ist am Shootingtag bar zu begleichen.

  • Zusätzlich ausgewählte Bilder sind vor der Zustellung per Kreditkarte oder Twint zu bezahlen. 

  • Es wird keine MWSt verrechnet.

 

Gerichtsstand und anwendbares Recht

  • Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Fotografen. Auf dieses Vertragsverhältnis ist Schweizer Recht anwendbar.